Dr. Daniel Gerster
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
 
Tel: 040-431397-27
 

Kurzvita

Seit Dezember 2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Mannwerdung ‚hinter Mauern'. Internatserziehung und Männlichkeit(en) in Deutschland und England, 1870-1930" (DFG Eigene Stelle)

2012 - 2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centrum für Religion und Moderne der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

2011 - 2012 Gastwissenschaftler am Lehrstuhl für Neuere und Zeitgeschichte (Prof. Dr. Paul Nolte) der Freien Universität Berlin (DAAD-Stipendium)

2011 Promotion zu Thema „Katholiken im Kalten Krieg. Ein Beitrag zur politischen Kultur der Bundesrepublik Deutschland 1957-1983" am Europäischen Hochschulinstitut/ European University Institute, Florenz

2007 - 2011 Forscher am Department of History an Civilization des Europäischen Hochschulinstituts/ European University Institute in Florenz (DAAD-Stipendium)

2007 Erstes Staatsexamen für Gymnasiallehramt an der Freien Universität Berlin

2002 - 2007 Studium der Fächer Geschichte, Katholische Theologie und Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, der Uniwersytet Warszawski in Warschau und der Freien Universität Berlin

 

Arbeitsschwerpunkte

Deutsche und Europäische Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert; Männlichkeits- und Geschlechtergeschichte; Historische Bildungsforschung; Religionsgeschichte, insbesondere Katholizismusforschung; Historische Friedens- und Konfliktforschung 

 

Aktuelles Forschungsprojekt

Mannwerdung "hinter Mauern". Internatserziehung und Männlichkeit(en) in Deutschland und England, 1870-1930

 

Ausgewählte Publikationen

Monographien

Friedensdialoge im Kalten Krieg. Eine Geschichte der Katholiken in der Bundesrepublik Deutschland, 1957-1983, Frankfurt/New York: Campus Verlag 2012 (Historische Studien 65).

Herausgeberschaften

(gemeinsam mit Michael Krüggeler): God's Own Gender? Masculinities in World Religions, Würzburg: Ergon 2018 (Religion in der Gesellschaft 44).

(gemeinsam mit Viola van Melis und Ulrich Willems): Religionspolitik heute. Problemfelder und Perspektiven in Deutschland, Freiburg: Herder 2018.

(mit Ulich Willems unrd Astrid Reuter): Ordnungen religiöser Pluralität. Wirklichkeit - Wahrnehmung - Gestaltung, Frankfurt/New York: Campus Verlag 2016 (Religion und Moderne 3).

Aufsätze

Zwischen Volksmasse und christlicher Familie – Vergemeinschaftungsvorstellungen in der katholischen Internatserziehung im frühen 20. Jahrhundert“, in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte 114 (2020), 19-34.

"Retreat into the 'pedagogical province'? Boarding schools and the changing perception of 'nature' in German secondary education around 1900", in: Paedagogica Historica 56,1/2 (2020), 85-100.

"Schreiben als Protest. Zum Verhältnis von Walter Dirks, katholischen Friedensaktivisten und gesellschaftlichen Protestbewegungen nach 1945", in: Benedikt Brunner/Thomas Großbölting/Klaus Große Kracht/Meik Woyke (Hg.), 'Sagen, was ist'. Walter Dirks in den intellektuellen und politischen Konstellationen Deutschlands und Europas, Bonn: Dietz 2020, S. 149-172.

"How to Bring About 'Peace on Earth'? Catholic 'Moralities of Warfare' and Their Shifts ater 1945", in: Journal for Religion and Transformation in Contemporary Society. Special Edition on 'Moralities of Warfare' 4,1 (2018), 164-188.

(mit Michael Krüggeler), "Masculinities in World Religions. Some Introductory Remarks", in: dies. (Hg.), God's Own Gender? Masculinities in World Religions, Würzburg: Ergon 2018 (Religion in der Gesellschaft 44), 7-36.

"Katholiken und deutsche Gesellschaftsgeschichte", in: Sebastian Holzbrecher/Benedikt Kranemann/Julia Knop/Jörg Seiler (Hg.), Revolte in der Kirche? Das Jahr 1968 und seine Folgen, Freiburg: Herder 2018, 257-267.

(zusammen mit Viola van Melis) "Religionspolitik heute - eine Einführung", in: Daniel Gerster/Viola van Melis/Ulrich Willems (Hg.), Religionspolitik heute. Problemfelder und Perspektiven in Deutschland, Freiburg: Herder 2018, 13-37.

"Pax Christi. Eine katholische Friedensgruppe zwischen transnationaler Verflechtung und nationaler Eigendynamik", in: Claudia Kemper (Hg.), Gespannte Verhältnisse. Frieden und Protest in Europa während der 1970er und 1980er Jahre, Essen: Klartext 2017 (Frieden und Krieg 23), 153-175.

"Catholic anti-communism, the bomb and perceptions of the apocalypse in West Germany and the USA, 1945-90", in: Matthew Grant/Benjamin Ziemann (Hg.), Understanding the imaginary war: culture, thought and nuclear conflict, 1945-90, Manchester: Manchester University Press 2016 (Cultural History of Modern War), 189-212.

(mit Ulrich Willems und Astrid Reuter) "Ordnungen religiöser Pluralität. Eine Einleitung", in: dies. (Hg.), Ordnungen religiöser Pluralität. Wirklichkeit - Wahrnehmung - Gestaltung, Frankfurt/New York: Campus Verlag 2016 (Religion und Moderne 3), 9-49.

"Bildung, soziale Ungleichheit - und Pierre Bourdieu. Ein Literaturbericht", in: Archiv für Sozialgeschichte 55 (2015), 477-494.

"Katholiken und der Krieg im Atomzeitalter, 1954-1990", in: Karl-Joseph Hummel/Christoph Kösters (Hg.), Kirche, Krieg und Katholiken. Geschichte und Gedächtnis im 20. Jahrhundert, Freiburg: Herder 2014, 95-113.

"Kehrt um - Entrüstet Euch!" - Religion und Protestbewegungen im Kalten Krieg, in: Zeitgeschichte in Hamburg. Nachrichten aus der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg (FZH) 2013, 75-91.

"Vom 'modernen Krieg' und 'wissenschaftlichen Waffen'. Katholiken und die Perzeption eines imaginären Atomkrieges in transatlantischer Perspektive, 1945-1965", in: Patrick Bernhard/Holger Nehring (Hg.), Den Kalten Krieg denken. Beiträge zur sozialen Ideengeschichte seit 1945, Essen: Klartext 2014, 235-255.

"Von Pilgerfahrten zu Protestmärschen? Zum Wandel des katholischen Friedensengagements in den USA und der Bundesrepublik Deutschland, 1945-1990", in: Archiv für Sozialgeschichte 51 (2011), 311-342.

"'Das süße Gift des Pazifismus'? Die westdeutschen Katholiken und das Ringen um ein neues Friedensverständnis, 1979-1983", in: Militärgeschichtliche Zeitschrift 69,2 (2010), 275-294.

"Von Wallfahrten zu Straßenprotesten. Zum Friedensengagement der westdeutschen Katholiken in der Nachkriegszeit", in: Pax Zeit 3 (2010), 12/13.

Rezensionen (Auswahl)

Mark Edward Ruff, The Battle for the Catholic Past in Germany, 1945-1980, Cambridge: Cambridge University Press 2017, in: sehepunkte, 15.06.2018.

Pollard, John, The Papacy in the Age of Totalitarianism, 1914-1958, Oxford: Oxford University Press 2014, in: sehepunkte, 18.11.2016.

Hinz, Felix (Hrsg.): Kreuzzüge des Mittelalters und der Neuzeit. Realhistorie − Geschichtskultur − Didaktik. Hildesheim 2015 , in: H-Soz-Kult, 11.08.2016.

Gorry, Jonathan, Cold War Christians and the Spectre of Nuclear Deterrence, 1945-1959, Basingstoke: Palgrave Macmillan 2013, in: sehepunkte, 24.11.2015.

Sammelrezension 'Christliche Religion und Erster Weltkrieg', in: H-Soz-Kult, 05.02.2015.

Buro, Andreas, Gewaltlos gegen Krieg. Erinnerungen eines streitbaren Pazifisten. Frankfurt am Main 2011, in: H-Soz-Kult, 07.01.2014.

Martin Klimke/Winfried Mausbach/Marianne Zepp (Hg.), „Entrüstet Euch!“. Nuklearkrise, NATO-Doppelbeschluss und Friedensbewegung, Paderborn 2012, in: H-Soz-Kult, 17.01.2013.

Mittmann, Thomas, Kirchliche Akademien in der Bundesrepublik. Gesellschaftliche, politische und religiöse Selbstverortung, Göttingen 2011, in: Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kirchengeschichte 105 (2011), S. 579/580.

Karlheinz Lipp/Reinhold Lütgemeier-Davin/Holger Nehring, Frieden und Friedensbewegungen in Deutschland 1892-1992. Ein Lesebuch, Klartext, Essen 2010, in: Archiv für Sozialgeschichte (online) 52 (2012), 22.09.2011.

Hannig, Nicolai, Die Religion der Öffentlichkeit. Kirche, Religion und Medien in der Bundesrepublik 1945-1980, Göttingen 2010, in: H-Soz-Kult, 22.12.2010.

Holzem, Andreas (Hg.), Krieg und Christentum. Religiöse Gewalttheorien in der Kriegserfahrung des Westens, Paderborn 2009, in: H-Soz-u-Kult, 15.01.2010.

Stadtland, Helke (Hg.), Friede auf Erden. Religiöse Semantiken und Konzepte des Friedens im 20. Jahrhundert, Essen 2009, in: H-Soz-u-Kult, 30.06.2009.

 

Gremien und Mitgliedschaften

Herausgeber der Reihe "Frieden und Krieg. Beiträge zur Historischen Friedensforschung" (Campus Verlag)

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD)

Schwerter Arbeitskreis Katholizismusforschung (SAK) 

Arbeitskreis Historische Friedens- und Konfliktforschung (AKHF)

Sektion ‚Historische Bildungsforschung‘ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft

Assoziierter Wissenschaftler im Forschungskolleg "Religiöse Pluralität und ihre Regulierung in der Region" (RePliR)