Konferenz

„Wir wollen mehr Demokratie wagen.“
Antriebskräfte, Realität und Mythos eines Versprechens
Konferenz, 19. und 20. September 2017
Tagungsort: Leibniz-Gemeinschaft, Chausseestraße 111, 10115 Berlin
Veranstalter: Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF), dem Arbeitsbereich Zeitgeschichte am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin, der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg (FZH) und dem LabEx EHNE (Ecrire une Histoire Nouvelle de l'Europe) der Université Paris-Sorbonne (Paris 4)

Weiterlesen …

Vortragsreihe

(Um) deutungen. Neueste Forschungen zur Zeitgeschichte

Geschichtsschreibung war und ist immer auch ein Streit um die Deutungshoheit von Ereignissen und Entwicklungen. Prominente Beispiele wären etwa die Französische Revolution, die russische Oktoberrevolution oder die deutsche Novemberrevolution, die im Laufe der Zeit – je nach „Zeitgeist“ – etliche Neubewertungen erfahren haben. Um (Um-) Deutungen historischer Prozesse geht es auch in den neuesten Forschungsergebnissen zur Geschichte des 20. Jahrhunderts, die in der Veranstaltungsreihe der FZH ab Oktober 2017 vorgestellt werden.

Weiterlesen …

Tagung

Linke Zwischengruppen – vor, mit und jenseits der Neuen Linken in beiden deutschen Staaten 
Tagung, 12. und 13. Oktober 2017
Tagungsort: FZH, Beim Schlump 83, 20144 Hamburg
Veranstalter:  Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg (FZH)  und Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam

Weiterlesen …