Sicherheits- und Hygieneregeln im Lesesaal
 
Wir freuen uns sehr, Sie wieder in unserem Lesesaal begrüßen zu dürfen. Ein Besuch bei uns ist jedoch ausschließlich unter Einhaltung der 2G-Regeln möglich:
 
  1. Terminvereinbarung: Ein Aufenthalt im Lesesaal ist nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail möglich. Zum einen brauchen wir aus Gründen der Infektionsnachverfolgung Ihre Kontaktdaten. Zum anderen ist die Anzahl der Plätze im Lesesaal begrenzt.
  2. 2G: Nur geimpfte und genesene Personen erhalten Zutritt zum Lesesaal!
  3. Symptomfreiheit: Wir bitten Sie auf einen Besuch zu verzichten, wenn Sie an einer akuten Atemwegsinfektion leiden (Husten, Schnupfen, Halsweh…).
  4. Maskenpflicht: Das Tragen einer medizinischen Maske (FFP2 oder chirurgische Maske) ist während des gesamten Aufenthalts im Gebäude (Lesesaal, Flure, Toiletten) obligatorisch.
  5. Abstands- und Hygieneregeln: Bitte waschen/desinfizieren Sie sich regelmäßig die Hände. Achten Sie auch jederzeit auf einen Sicherheitsabstand von zwei Metern zur nächsten Person.
  6. Verpflegung: Bitte beachten Sie, dass Essen auf dem Flur vor dem Lesesaal und in anderen öffentlichen Bereichen unseres Gebäudes derzeit leider nicht möglich ist.
 
Wir stellen Händedesinfektion zur Verfügung. Flächen/Tische werden regelmäßig desinfiziert. Zudem achten wir auf eine gute Durchlüftung des Lesesaals.
 
Ihr Kontakt zur Bestellung und Terminvereinbarung:
 
FZH-Bibliothek: Dorothee Mateika / Hartmut Finkeldey,
 
FZH-Archiv: Kirsten Schaper
 
Werkstatt der Erinnerung: Andrea Althaus
 
Der Lesesaal ist von Montag bis Donnerstag 10 bis 16 Uhr geöffnet.