Hamburger Beiträge zur Sozial- und Zeitgeschichte

Band 36

 
Avraham Barkai
 
Hoffnung und Untergang.
Studien zur deutsch-jüdischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
 
 
Erscheinungsjahr: 1998
296 S., geb.
€ 22,00 (D), € 22,70 (A)
ISBN: 978-3-89244-914-0
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die hier zumeist erstmals in deutscher Sprache veröffentlichten Aufsätze des international bekannten israelischen Historikers Avraham Barkai geben einen Überblick über wirtschaftliche und gesellschaftliche Aspekte jüdischen Lebens in Deutschland von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Vernichtung durch das nationalsozialistische Unrechtsregime.
Die großen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen des 19. Jahrhunderts hoben für viele Juden in Deutschland ihre Ausgrenzung auf und ließen sie zu Anerkennung und Wohlstand gelangen. Nicht wenige wanderten in die »Neue Welt« aus und trugen maßgeblich zur jüdischen Kultur in Amerika bei. Doch schon in der Weimarer Republik zeichnete sich der jähe Absturz vor, der im »Dritten Reich« zum verzweifelten Kampf um Menschenwürde und schließlich ums Überleben in den jüdischen Ghettos Osteuropas führte. Der renommierte israelische Historiker Avraham Barkai bietet in seinen Aufsätzen, von denen die meisten hier erstmals in deutscher Sprache veröffentlicht werden, ein facettenreiches, oft überraschendes Bild dieser Entwicklung.
 

Zurück