Die FZH in den Medien 2018

DIE ZEIT: 1968 in Hamburg: "Es ging um die eigene Würde"

(17.05.2018) Beitrag von Luisa Hommerich und Martin Eimermacher. Ein Interview mit Knud Andresen.

Hamburger Abendblatt: Goldenes Buch: So verschleiert Hamburg die Nazi-Geschichte

(01.03.2018) Beitrag von Christoph Rybarczyk

H-Soz-u-Kult: Die Revolution 1918/19 in Hamburg. Ereignisse, Vergleiche und Bewertungen

(12.02.2018) Tagungsbericht von Johanna Meyer-Lenz

NDR - Aktuell: Wie war's? Vor 50 Jahren startete erster Aufklärungs-Film

(01.02.2018) Beitrag von Marie Löwenstein (Interview mit Moritz Liebknecht)

Welt am Sonntag/ Welt.de: Die Profiteure des Nazi-Erbes

(28.01.2018) Beitrag von Dennis Betzholz

taz hamburg/ taz.de: "Opfer bekamen nichts vom NS-Vermögen"

(11.01.2018) Beitrag von Petra Schellen (Interview mit Marc Lengowski)

Das Parlament: Das Wurzelgeflecht der Zivilgesellschaft. Nach 1968 wirkten neue Mitspracheformen weit über klassische Organisationen hinaus. Frauenzentren und Jugendclubs waren nur eine Folge.

(08.01.2018) Beitrag von Knud Andresen