Vortragsreihe

(Um) deutungen. Neueste Forschungen zur Zeitgeschichte

Geschichtsschreibung war und ist immer auch ein Streit um die Deutungshoheit von Ereignissen und Entwicklungen. Prominente Beispiele wären etwa die Französische Revolution, die russische Oktoberrevolution oder die deutsche Novemberrevolution, die im Laufe der Zeit – je nach „Zeitgeist“ – etliche Neubewertungen erfahren haben. Um (Um-) Deutungen historischer Prozesse geht es auch in den neuesten Forschungsergebnissen zur Geschichte des 20. Jahrhunderts, die in der Veranstaltungsreihe der FZH ab Oktober 2017 vorgestellt werden.

Weiterlesen …

Vermessungen einer Intellectual History der frühen Bundesrepublik

Tagung am 30.11. und 1.12.2017 in der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Villa Klinkhardt

Veranstalter: Technische Universität Chemnitz, Philosophische Fakultät, Professur Politische Theorie und Ideengeschichte, Projekt: Intellectual History der Bundesrepublik, Prof. Dr. Alexander Gallus
Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg (FZH)

Um eine Anmeldung zur Tagung wird gebeten bis 29.11.2017 via Email an:
sekretariat@saw-leipzig.de

Weiterlesen …